Archiv

Ausstellungen zum Verleih

Ausstellungen zum Verleih

Die Stiftung bietet kostenfrei Ausstellungen zur Präsentation vor Ort an. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik "Service/Ausstellungen".

75. Jahrestag des 20. Juli 1944
© GDW

75. Jahrestag des 20. Juli 1944

20. Juli 2019 um 13 Uhr

Feierstunde der Stiftung 20. Juli 1944 gemeinsam mit der Bundesregierung im Ehrenhof der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin.

Das komplette Programm können Sie hier herunterladen.

Achtung: am 20. Juli 2019 gibt es zeitliche Änderungen im Programm!

Brief des Bundespräsidenten zum 75. Jahrestag
© Bundesregierung/Steffen Kugler

Brief des Bundespräsidenten zum 75. Jahrestag

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Stiftung 20. Juli 1944 zum 20. Juli 2019 einen Brief geschrieben, den Sie hier nachlesen können. Auf ihn wurde am 15. Juli 2019 in der Süddeutschen Zeitung in dem Artikel "Respekt und Entschuldigung" (S. 5) Bezug genommen.

 Tagung "Für Freiheit-Recht-Zivilcourage. 75 Jahre 20. Juli 1944"
© Nick Hufton

Tagung "Für Freiheit-Recht-Zivilcourage. 75 Jahre 20. Juli 1944"

04.-06. Juli 2019

Eine Kooperationsveranstaltung der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e.V., des Militärhistorischen Museums Dresden und der Technischen Universität Chemnitz mit der Stitung Erinnerung, Begegnung, Integration.

Ort: Militärhistorisches Museum Dresden

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Fachtagung des Fördervereins Denkstätte Teehaus Trebbow e.V.
© Victor Klassen

Fachtagung des Fördervereins Denkstätte Teehaus Trebbow e.V.

Thema: „DER 20. JULI 1944 IN MECKLENBURG"

Samstag, 8. Juni 2019, 10-17 Uhr

Ort: Schloss Tressow, 23966 Tressow

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltungsbericht vom 19. April 2019
© Juliane Liebers

Veranstaltungsbericht vom 19. April 2019

Hier finden Sie den Link zur Veranstaltung in der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Reihe "Forum 20. Juli 1944", bei der Bundespräsident a.D. Joachim Gauck einen Vortrag hielt und anschließend mit Schüler_innen und weiteren Teilnehmer_innen diskutierte: zum Bericht.

Szenische Lesung in Hamburg
© Matthias Scheuer und Karel Kühne

Szenische Lesung in Hamburg

Mittwoch, 29. Mai 2019 um 19 Uhr

Widerstand in Berlin - von der Reichspogromnacht bis Kriegsende.

Mit den Schauspielern Matthias Brandt und Martina Gedeck sowie Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Ort: Hauptkirche St. Nikolai, Harvestehuder Weg 118, 20149 Hamburg

"Isernhagener Gespräche"
© St. Philippus-Kirchengemeinde

"Isernhagener Gespräche"

Freitag, 24. Mai 2019 um 18 Uhr

Ausstellungeröffnung von "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung 20. Juli 1944

Ort: St. Philippus-Kirchengemeinde, Große Heide 17B, 30657 Hannover

Ausstellungseröffnung
© Anikka Bauer

Ausstellungseröffnung

Montag, 29. April 2019 um 15 Uhr

Eröffnung der Ausstellung "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" an der Friedrich-Bergius-Schule, u.a. mit Beiträgen von Dr. Axel Smend und Friedrich von Jagow.

Ort: Friedrich-Bergius-Schule, Perelsplatz 6-9, 12159 Berlin-Friedenau (Säulenhalle 2. Etage)

Vorträge mit Podiumsdiskussion
© privat

Vorträge mit Podiumsdiskussion

Vorträge mit Podiumsdiskussion anlässlich des 144. Baden-Badener Unternehmergesprächs zum Thema "Elitenverantwortung: Lehren aus der Geschichte - Unternehmensführung mit Haltung - was heißt das heute?". Mit Beiträgen von Dr. Axel Smend und Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück sowie Thorsten Benner, Global Public Policy Institute (Berlin).

 

Öffentliche Mitgliederversammlung der Lehndorff Gesellschaft Steinort e.V.
© Kalbar/TFN

Öffentliche Mitgliederversammlung der Lehndorff Gesellschaft Steinort e.V.

Samstag, 23. März 2019 von 11-16 Uhr

Und Steinort lebt doch! Kulturerbe und Bildung, Wissenschaft und Tourismus am Mauersee in Masuren - wie geht es weiter?

Ort: Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstr. 13-14, 10785 Berlin

Die Einladung können Sie hier herunterladen.

Vortrag und Diskussion
© J. Denzel - S. Kugler

Vortrag und Diskussion

Dienstag, 19. März 2019, 18 bis 20 Uhr

Forum 20. Juli 1944 - Vermächtnis und Zukunftsauftrag

Vortrag von Bundespräsident a.D. Joachim Gauck. Anschließend Diskussion u.a. mit Annette von Schlabrendorff und Schüler*innen. Eine Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung 20. Juli 1944.

Anmeldung und weitere Infos unter: www.kas.de

Königswinterer Tagung vom 15.-17.02.2019
© Forschungsgemeinschaft 20. Juli

Königswinterer Tagung vom 15.-17.02.2019

Die XXXII. Königswinterer Tagung findet vom 15.-17.02.2019 im Gästehaus CJD in Bonn statt. Anmelden können Sie sich über die Webseite der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e.V.

Vortrag in London am 12.02.2019 um 19.15 Uhr
privat

Vortrag in London am 12.02.2019 um 19.15 Uhr

Community Dinner mit Vortrag in der Kirchengemeinde The Annunciation Marble Arch in London.

Redner: Dr. Axel Smend und Dr. Percy Smend

Einladung zum Herunterladen.

Bericht Ausstellungseröffnung vom 28.01.2019
© Matthias-Claudius-Gymnasium

Bericht Ausstellungseröffnung vom 28.01.2019

Den Bericht über die Ausstellungseröffnung von "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" im Matthias-Claudius-Gymnasium in Gehrden mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend können Sie hier nachlesen.

Bericht Ausstellungseröffnung vom 10.01.2019
privat

Bericht Ausstellungseröffnung vom 10.01.2019

Von der Ausstellungseröffnung von "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" in der Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek berichtet die 17jährige Schülerin Louise von Velsen. Link zum Bericht.

Ausstellungseröffnung vom 09.11.2018
Quelle: KAS

Ausstellungseröffnung vom 09.11.2018

Den Bericht über die Ausstellungseröffnung am Europ. Gymnasium Bertha-von-Suttner in Berlin finden Sie hier auf der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Ausstellungseröffnung
Stiftung 20. Juli 1944

Ausstellungseröffnung

Freitag, 9. November 2018, 12 Uhr

Eröffnung der Ausstellung "Was konnten sie tun?" durch Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück. In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Ort: Europäisches Gymnasium Bertha-von-Suttner, Reginhardstr. 172, 13409 Berlin-Reinickendorf

Ausstellungseröffnung
GDW

Ausstellungseröffnung

12. Oktober 2018, 13 Uhr

Eröffnung der Willi-Graf-Ausstellung anlässlich des 75. Todestages von Willi Graf, die von Schüler_innen und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand erarbeitet wurde.

Ort: Willi-Graf-Gymnasium, Ostpreußendamm 166, 12207 Berlin.

Presseartikel über Ausstellungseröffnung
Klosterschule Roßleben

Presseartikel über Ausstellungseröffnung

Berichte über die Eröffnung der Ausstellung "Rückkehr ins Leben - SS-Geiseln in der Alpenfestung" mit einem Vortrag von Alfred von Hofacker am 8.9.2018 in der Klosterschule Roßleben

Weiterlesen…
Veranstaltungsbericht
KAS

Veranstaltungsbericht

"Wachsam sein" 

Eröffnung der Ausstellung "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" am 04.09.2018 am Willi-Graf-Gymnasium in Berlin mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend.

Weiterlesen…
Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

4. September 2018 um 9 Uhr

Ort: Willi-Graf-Gymnasium, Ostpreußendamm 166, 12207 Berlin

Weiterlesen…
Veranstaltungsbericht
KAS

Veranstaltungsbericht

"Widerstand um der Menschenwürde willen"

Diskussion mit den deutschen Militärbischöfen Dr. Franz-Josef Overbeck und Dr. Sigurd Rink in der Konrad-Adenauer-Stiftung am 27.08.2018.

Weiterlesen…
Vortrag "Gedanken sind Kräfte"
Quelle: privat  

Vortrag "Gedanken sind Kräfte"

Mittwoch, 29. August 2018, 19:30 Uhr

"Gedanken sind Kräfte" - Eine persönliche Annäherung an den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Ort: Künstlerverein Celle, Beckmann-Saal, Magnusstr. 4, 29221 Celle

 

Weiterlesen…
Reden vom 74. Jahrestag des 20. Juli 1944
Quelle: Torsten Hansen

Reden vom 74. Jahrestag des 20. Juli 1944

Die Reden von den Feierlichkeiten am 19./20. Juli 2018 können Sie hier abrufen (die Liste wird nach Verfügbarkeit erweitert).

Ansprache Bundesminister des Auswärtigen, Heiko Maas, MdB

 

Weiterlesen…
Die Botschaft des 20. Juli
Tagesspiegel vom 20. Juli 2018

Die Botschaft des 20. Juli

20. Juli 2018

Appell der Nachfahren der Männer und Frauen des Widerstandes

 

Weiterlesen…
Feierstunde 20. Juli 2018

Feierstunde 20. Juli 2018

Freitag, 20. Juli 2018 um 12 Uhr

Feierstunde anlässlich des 74. Jahrestages des 20. Juli 1944 gemeinsam mit der Bundesregierung.

Ort: Ehrenhof des Bendlerblocks, Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin.

Das komplette Programm können Sie hier herunterladen.

Radiosendung online abrufbar
Fotos: Matthias Scheuer und Karel Kühne

Radiosendung online abrufbar

Mag sein, dass der jüngste Tag morgen anbricht
Texte des deutschen Widerstands 1938 bis 1945
Mit Martina Gedeck, Matthias Brandt, Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin und Domorganist Andreas Sieling
Mitschnitt einer Veranstaltung im Berliner Dom vom 2. Juni 2018

Die Sendung vom 19. Juli 2018 auf Bayern 2 können Sie hier nachträglich anhören.

Weiterlesen…
Szenische Lesung mit Musik im Berliner Dom
Copyright   Quelle

Szenische Lesung mit Musik im Berliner Dom

Samstag, 02. Juni 2018 um 20 Uhr

DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT!

Szenische Lesung zum Widerstand in Berlin von der Reichspogromnacht bis Kriegsende. Lesung: Matthias Brandt und Martina Gedeck. Unter der Mitwirkung von Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Weiterlesen…
Plötzenseer Abend

Plötzenseer Abend

Donnerstag, 26. April 2018 um 19.30 Uhr

Plötzenseer Abend mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend.

Ort: Evangelische Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226, 13627 Berlin

Weiterlesen…

„Die Freiheit, die Fesseln trägt“ – Eine szenische Collage.

09. März 2018,
Dom zu St. Blasien
10. März 2018,
ev. Christuskirche Freiburg
11. März 2018,
kath. Pfarrkirche St. Trudpert

Weiterlesen…

XXXI. Königswinterer Tagung

16. - 18. Februar 2018

Die XXXI. Königswinterer Tagung fand in diesem Jahr unter dem Titel ""Mit jedem Leben, das wir retteten, bekämpften wir Hitler." Jüdischer Widerstand und der Widerstand und die Juden".

Ort: CJD, Bonn

Weiterlesen…

Ausstellungseröffnung "Was konnten sie tun?"

25. Januar 2018

Eröffnung der Ausstellung „Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945“ mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend.

Ort: Ev. Gymnasium zum Grauen Kloster, Berlin

Interview Schülerinnen und Axel Smend

Ausstellungseröffnung "Was konnten sie tun?"

13. November 2017

Eröffnung der Ausstellung „Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945“ mit einem Vortrag von Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944.

Den Bericht zur Veranstaltung können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen…

Festvortrag "Gedanken sind Kräfte"

26. Oktober 2017, 19 Uhr

Festvortrag von Dr. Axel Smend zum Thema: „Gedanken sind Kräfte – eine persönliche Annäherung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus“.

Ort: Max-Ulrich-Von-Drechsel Realschule, Regenstauf

 

Weiterlesen…

Ausstellungseröffnung "Was konnten sie tun?"

16. Oktober 2017, 18 Uhr

Eröffnung der Ausstellung "Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945" mit einem Vortrag von Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück, Vorstandsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944

Ort: Eberhard-Ludwigs-Gymnasium, Stuttgart

Buchvorstellung "Geisterkinder"

27. September 2017, 19 Uhr

Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach: "Geisterkinder. Fünf Geschwister in Hitlers Sippenhaft".

Buchvorstellung im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung...

Weiterlesen…

Seminar für Rechtsreferendare

20. September 2017

Seminar zum Thema: "Aspekte Deutscher Justizgeschichte im 20. Jahrhundert" für Rechtsreferendare des Kammergerichts Berlin.

Referenten: Dr. Axel Smend und Dr. Ekkehard Klausa.

Ort: Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin